Lullus verbindet

 

Das Freundschaftsabkommen / Friendship Charter zwischen Bad Hersfeld und Malmesbury

 

Lullus war Mönch im Benediktinerkloster von Malmesbury und ging mit Bonifatius als Missionar nach Germanien. Dort gründete er 769 n. Chr. das Benediktinerkloster in Hersfeld als Gegenkloster zu Fulda. 775 wurde das Kloster durch König Karl (später Kaiser Karl der Große) zur Reichsabtei erhoben.

 

Aufbauend auf dieser speziellen Verbindung durch Lullus haben die beiden Städte Bad Hersfeld und Malmesbury ein Freundschaftsabkommen / Friendship Agreement geschlossen, das nun als Grundlage für die weitere Entwicklung unserer Beziehungen dient.

 

 

Die offizielle Urkunde des Freundschaftsabkommens zwischen Bad Hersfeld und Malmesbury wurde inzwischen von den beiden Bürgermeistern am 2. September 2016 in Malmesbury und am 11. Oktober 2016 in Bad Hersfeld unterzeichnet.

 

Gegenseitige Besuche fördern die Freundschaft

 

Fotos von den Besuchen aus der Stadt Bad Hersfeld in Malmesbury (30.08.2016 bis 05.09.2016 und aus der Stadt Malmesbury in Bad Hersfeld vom 08.10.2016 bis 15.10.2016.

 

Website-Übersetzer

Friends of Malmesbury e.V.

Am Frauenberg 81

36251 Bad Hersfeld

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friends of Malmesbury e.V., Bad Hersfeld, Germany